Bewegungsland Steiermark gGmbH

Tour de Steiermark

2 Flüssetour Gleinstätten

Entlang der Schwarzen Sulm erkunden wir auch die Maisfelder und Sonnenblumen der Region… Unsere Tour startet in Gleinstätten, hier empfiehlt sich auch ein Besuch des „LandArt“ Projektes im Schlosspark. Das „Labyrinth“ vor dem Schloss lädt uns zum Verweilen ein. Vor den Feldern bietet sich ein tolles Plätzchen das für ein Picknick geradezu prädestiniert scheint: Ein Bankerl unter einem malerisch bizarren Baum. Auch das Kernölmuseum Kremsner ist einen Abstecher wert. Wir bewundern ein herrliches Sonnenblumenfeld und in Mantrach das Schloss Ottersbach. Nun kommen wir schon zu unserem zweiten Fluss, der Schwarzen Sulm. Unsere Tour führt uns weiter nach „Kleinklein“ und „Großklein“. Auf dem Weg nach Radiga befindet sich das „Fischerparadies Nebelteich“, wo sich Angler und Camper gleichermaßen wohl fühlen. Weiter geht’s nach Unterhaag und in den Ort Saggau. Von dort biegen wie bei Unterhaag rechts ab nach Haslach. Und dann geht es auch schon zurück zu unserem Ausgangspunkt Gleinstätten.
Dauer: ca 2:15 Stunden, rund 29km knapp 300 Höhenmeter
Start/ Zielpunkt: Naturbadesee Gleinstätten

Foto © Pirkwieser

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Anreise

Standort: 46.751737 , 15.361522

Anfahrtsbeschreibung aus Richtung Graz / Wien: Auf der Autobahn Richtung Graz (A2) bis zur Ausfahrt Lieboch. Weiter auf der B76 Richtung Stainz, Deutschlandsberg, Eibiswald und Unterhaag.

Anfahrtsbeschreibung aus Richtung Kärnten (Westen): Fahrt von Lavamünd auf der B69 (Südsteirische Grenzbundesstraße) Richtung Soboth. Weiterfahrt nach St. Oswald o.E., Eibiswald und Unterhaag.